* Startseite     * Über...     * Archiv



* Letztes Feedback






Wenn Herpes und Krankheit den Weg zum Glück blockieren

Nach dem Filmabend mit Spenzer war ich abends erneut bei ihm. Bin einfach nur zum quatschen vorbeigekommen. Irgendwann war es schon ziemlich spät und da es ein Dienstag war musste Spenzer ja am nächsten Tag arbeiten und meinte, er müsse jetzt schlafen gehen, ob er mich denn heimfahren soll. Das sei auch kein Problem, meinte er, er weiß immerhin, dass ich ein Heimscheißer sei wie er. Tja, nur wollte ich gar nicht heim. Ich wollte bei ihm bleiben. Und das tat ich letzendlich. Mir wurde die Couch hergerichtet und Spenzer verzog sich in sein Bett. Ich war bloß hellwach und hatte mir das bisschen anders vorgestellt. Anders im Sinne von ihn neben mir zu haben. Irgendwann meinte er dann, er würde ja gern mit mir kuscheln, aber ich würde ja nicht das Bett mit ihm teilen wollen. Aber HALLO!! Ich entgegnete dann, dass ich das nie behauptet hätte. Stille. Und dann ließ ihm das wohl keine Ruhe und er kam mit seiner Decke zu mir und sagte, er bringe mir jetzt eine richtige Decke und will mit mir kuscheln. Ich nahm die Decke dankbar entgegen, gab ihm meine und machte es mir auf meinem Kissen bequem, das irgendwie ungünstig zwischen uns lag. "Na toll, ich hab ja jetzt voll die Arschkarte gezogen. Da wollte ich kuscheln und jetzt bin ich meine Decke los und kuscheln tu ich auch nicht", kam dann von ihm. Ich musste total loslachen. Eigentlich wollte ich doch auch kuscheln. Er schlief dann ziemlich schnell ein. Armer Kerl, hat ja eh kaum Schlaf. Ich jedoch war immer noch hellwach. Und zerbrach mir den Kopf, wie ich jetzt doch noch mit ihm kuscheln könnte. Ständig drehte ich mich zu ihm und wieder um und überlegte, ob ich vielleicht einfach seinem Arm schnapp und um mich leg. Hab ganz schön lang mit mir gerungen, bis ich es doch tatsächlich tat. Er nahm das schön hin im Halbschlaf. Und dann war ich happy. Ich hab diese Nacht kaum richtig geschlafen. Irgendwann schien ihm dann bewusst geworden zu sein, was ich getan hab und er hat sich an mich geschmiegt als großes Löffelchen. xD Und ich wurde so unglaublich horny!! Ich wär am liebsten über ihn hergefallen. xD er steht ja immer um fünf rum auf, irgendwann klingelte also sein Wecker. Ich fragte ihn dann, ob er schon weg müsse und er meinte "Ne Stunde noch" und blieb bei mir. Es war so schön. <3 Er blieb dann auch noch länger als eine Stunde. Irgendwann sagte er "Ich will jetzt nicht gehen!" Das war so cute. <3 Um halb acht ist er dann in die Arbeit gefahren und hat mich daheim abgesetzt. Er ist also wegen mir deutlich später als sonst in die Arbeit gekommen. Zum nächsten mal sah ich ihn dann am Samstag. Er hat mich gefragt, ob ich mit ihm und paar Leuten mit nach München will, sich betrinken gehen. Da konnte ich natürlich nicht nein sagen mit der Aussicht, ihn wiederzusehen. Letzendlich sind wir zu viert nach München, seine Schwester Bettina und ihre Freundin Blandi waren noch dabei. Er wollte in der Leopoldstraße was essen gehen und ich meinte, ich wisse ungefähr wo das sei. Als wir bei der Uni ausstiegen wusste ich aber auch nicht mehr weiter und am Ende sind wir ewig rumgeirrt und nie da angekommen, wo wir hinwollten, sondern in irgend einer teuren Absteige von Argentinier mit Chinesen als Bedienung gelandet. Seit dem Frühstück hatte ich nix gegessen. Da hatte ich zum Essen dann auch einen Cocktail. Danach holten wir uns auf dem Weg zur Kultfabrik noch einen Cocktail im Sausalitos und wollten dann günstig weitersaufen. Vor der Kultfabrik wurden wir abgefangen von einer, die uns einen Liter Gratiscocktail in der Mondscheinbar versprach. Den wollten wir uns natürlich nicht entgehen lassen, also landeten wir in dieser Absteige von Mondscheinbar. Und dann habe ich diesen Liter Cocktail gesoffen und so circa ab der Hälfte wird meine Erinnerung schwummrig. Ich weiß noch, dass ich meine Arme die ganze Zeit um Spenzer gelegt habe, dass wir dann weiter ins Eddys sind, wo ich mich kurz mit Spenzer hinsetzte bis mich dann plötzlich die Übelkeit überkam und ich aufs Klo eilte. Ich kotzte einen endlosen Strahl. xD Ich war dann ziemlich lang da auf dem Klo, bis Spenzers Schwester nach mir schaute und mir Wasser brachte. Sie hat dann gefragt, ob ichs zur S-Bahn schaffe und ich glaub ich hab nein gesagt, aber ich hab mich dann aufgerappelt und irgendwie war ich dann in der S-Bahn und Spenzer stand neben mir. Mir gings ziemlich beschissen. :D Ich musste mich irgendwo festhalten, also krallte ich mich in Spenzers Unterschenkel. Als die neben mir ausstieg, setzte sich Spenzer neben mich ans Fenster. War keine so gute Idee, mir wurde dann irgendwann nämlich wieder schlecht und da ich ja schon Erfahrung mit Kotzen in der S-Bahn habe, wollte ich wieder in den Mülleimer kotzen, der war blöderweise voll, aber war schon egal ich konnte es nicht mehr halten und kotzte drauf los. xD Dummerweise war ich wohl nicht so zielsicher, es landete nämlich auch was auf dem Boden und auf Spenzer! xD Tja dann bin ich noch irgendwie heimgetorkelt und am nächsten Tag, als ich nach dem Babysitten noch bei Spenzer vorbeischaute, erfuhr ich was eigentlich noch alles abgegangen ist. Ich muss mich wohl extrem an ihn geheftet haben. Wollte nicht aus dieser dummen Mondscheinbar raus und hab mit den Mädels sogar ne halbe Stunde darüber diskutiert, die waren wohl schon voll pissig. Also ist er einfach rausgegangen und dachte sich die kommt schon irgendwann nach. "Und dann kamst du auch irgendwann. Und dann kommst du halt echt mit diesem Cocktail-Ding da rausgestolpert!" Ich muss mich dann noch ziemlich aufgeregt haben, als Bettina mir meinen Rest einfach ausgeschüttet hat. Und dann sind wir ins Eddys und Spenzer meinte ich hätte ihn gar nicht zur Bar gelassen, sondern mich mit ihm auf dem Polster-Ding platziert. Ich hab mich wohl breitbeinig auf ihn draufgehockt und bin voll abgegangen, hab ihn am Hals rumgeknabbert und bin auf ihm rumgeritten! Er meinte er konnte schon voll mein Höschen sehen, wir hätten sowas wie Sex für Arme gehabt und ich wäre voll die Attraktion gewesen. Bis ich mich dann für eine und ne dreiviertel Stunde aufs Klo verpisst hab und sie beschlossen haben, dass es keinen Sinn mehr macht. Tjaaa so viel dazu xD Er meinte ich hab ihn verdammt heiß gemacht und dass er mir wohl öfters was zum Trinken geben muss. xD Er fand das ganze zum Glück lustig und sogar süß. Obwohl ich ihn vollgekotzt hab!! Naja seitdem hab ich ihn aber nicht mehr gesehen. Und das obwohl ich so gern würde. Zu allem Übel hab ich jezt auch noch fett Herpes bekommen! Wahrscheinlich von der Kotzerei. Spenzer ist seit Mitte der Woche krank. Ich hab dann ständig angeboten ihm was zu besorgen, hatte sogar schon Metaviruelnt und Spagyrik für ihn gekauft, aber er wollte ja nix. Bis er dann schrieb, es ginge ihm wirklich dreckig, da hab ich beschlossen es ihm einfach vorbeizubringen. Ich schrieb ihm auch, dass ich schon seit Tagen nicht schlafen könne und auf seine Frage warum das so sei, entgegnete ich, dass er mir nun mal seit einiger Zeit Kopfzerbrechen bereite. Ich wollte ihm endlich sagen, dass er mehr als nur ein Freund für mich ist. Das ich ihn will!! Als ich ihm dann also Metavirulent vorbeibrachte, wollte er, dass ich mich jetzt erkläre, warum er mir Kopfzerbrechen bereitet. Ich wollte eigentlich gleich wieder fahren, riss mich dann aber doch zusammen und sagte:"Ich hab dir doch mal gesagt - was hab ich dir eigentlich gesagt^^ - naja, mehr als Freundschaft ist nicht?!" "Jaa", kam dann von ihm. "Vergiss was ich gesagt habe!" Ich war so stolz darauf, wie filmreif ich das gelöst habe. Er sagte dann: "Ich würd dich ja jetzt echt gern anfassen, aber ich glaube das ist keine so gute Idee!" Das passte natürlich nicht so gut in meine Filmreife Szene wie ein leidenschaftlicher Kuss, aber man kann ja nicht alles haben und auch wenn man meinen Herpes bis dato noch nicht sah, hätte ich ihn auch nicht küssen können. Also verabschiedete ich mich und jetzt häng ich jede Nacht mit den Gedanken an ihm. Hoffe, dass er mich noch will. Dass mein scheiß Herpes weggeht. Dass wir uns endlich richtig küssen können. Ich würd ihn so gern wieder sehen, aber es geht ihm wohl noch ziemlich dreckig.. Naja, jetzt hoffe ich einfach auf das Beste. Also das mein scheiß Herpes weggeht, zusammen mit seiner Erkrankung und dass er mich noch will...
10.8.14 21:49
 
Letzte Einträge: Die üblichen Dilemma des Lebens.. oder heißt es Dilemmen? xD, Enttäuschung und Frustration



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung